Montag, 2. März 2020

Ernesto Cardenal 95-jährig verstorben

Deutsche Welle, 1.3.2020
Nachruf
Der ewige Kämpfer - Ernesto Cardenal ist tot
Er war Dichter, Priester und Revolutionär: Der Befreiungstheologe Ernesto Cardenal kämpfte bis zuletzt für eine gerechtere Welt. Nun ist Nicaraguas berühmtester Poet im Alter von 95 Jahren gestorben.


FAZ, 2.3.2020
Zum Tod von Ernesto Cardenal:
„Die Welt verbessern nach 100.000 Jahren Ungleichheit“
Als Schriftsteller, Priester und revolutionärer Politiker hatte Ernesto Cardenal keine Furcht, anzuecken. In Nicaragua kritisierte er zuletzt seine alten Sandinista-Genossen. Mit 95 Jahren ist er nun gestorben.


Religion.orf.at, 1.3.2020
Ernesto Cardenal 95-jährig verstorben
Der Dichter, Befreiungstheologe und ehemalige nicaraguanische Kultusminister Ernesto Cardenal ist am Sonntag im Alter von 95 Jahren in Managua an Herz- und Nierenversagen verstorben.


tagesschau24, 02.03.2020 (Video)
Trauer um Dichter und Theologen: Ernesto Cardenal gestorben


AKTUALISIERUNG:

Domradio.de, 4.3.2020
Handgemenge am Sarg von Ernesto Cardenal
Ausschreitungen in der Kathedrale von Managua
Selbst beim Gedenkgottesdienst für den verstorbenen Befreiungstheologen Ernesto Cardenal kommt das mittelamerikanische Land nicht zur Ruhe. Machthaber Ortega schickt seine Banden in die Kathedrale.

Der Standard, 4.3.2020
Gewalt bei Trauerfeier für Ernesto Cardenal
Ortega-Anhänger gehen auf Oppositionelle und Journalisten los
Managua – Der Trauergottesdienst für den verstorbenen nicaraguanischen Dichter und Befreiungstheologen Ernesto Cardenal ist durch Zwischenrufe und Ausschreitungen gestört worden. Anhänger der regierenden Sandinistischen Befreiungsfront (FSLN) riefen bei der Zeremonie am Dienstag in der Hauptstadt Managua beleidigende Sprüche in Richtung der Angehörigen und Freunde des Literaten, wie Anwesende berichteten.




Domradio.de, 7.3.2020
Nicaraguanischer Dichter Ernesto Cardenal heimlich beerdigt
Früher als geplant
Wegen befürchteter Angriffe auf die Trauergemeinde ist der nicaraguanische Dichter und Befreiungstheologe Ernesto Cardenal einen Tag früher beerdigt worden als geplant. Die Beerdigung sollte ursprünglich am Samstag stattfinden.


VaticanNews, 8.3.2020
Nicaragua: Cardenal heimlich beigesetzt
Eigentlich hätte Ernesto Cardenal am Samstag beerdigt werden sollen. Doch nach den Übergriffen durch regierungsnahe sandinistische Anhänger beim Gedenkgottesdienst am Mittwoch in der Kathedrale von Managua entschieden sich Cardenals Freunde, Anhänger und Mitstreiter, die Zeremonie vorzuziehen.


Blog-Archiv zu "Ernesto Cardenal"