Dienstag, 27. März 2018

P. Amaro Lopes in Anapu verhaftet

Am Dienstag Morgen (27.3.) wurde Pater Amaro Lopes, Pfarrer der Prälatur am Xingu in Anapu-PA und Koordinator der regionalen Landpastoral, von der Polizei festgenommen. Um 8:20 Uhr bestätigte Ruben Mattoso, Postenkommandant von Anapu, die Untersuchungshaft. Pater Amaro gilt als "Nachfolger" von Schwester Dorothy Stang, die wegen ihres Einsatzes für die Landreform zugunsten von Kleinbauern in der Region 2005 erschossen wurde.

Laut Zivilpolizei sei diese Aktion das Ergebnis einer 8-monatigen polizeilichen Ermittlung, wobei Anzeigen und Videos nachgegangen wurde. Dem Priester werden Erpressung, Drohung, Veruntreuung, Geldwäsche, Landinvasion, Führung einer kriminellen Vereinigung und sexuelle Nötigung vorgeworfen. Pater Amaro wurde bereits von Anapu nach Altamira überstellt, um dort von der Justiz einvernommen zu werden.

Bei der Pressekonferenz bestätigte der Polizeikommandant Rilmar Firmino die schweren Anschuldigungen gegen Pater Amaro. Er soll Kleinbauern zur Invasion von fremden Besitz angestiftet und Ländereien parzelliert und illegal verkauft haben. Damit Bauern in Ruhe gelassen wurden, soll er von ihnen als Gegenleistung Geld und in einem Fall sexuelle Handlungen gefordert haben. Rilmar schloß nicht aus, dass es im Zug der Ermittlungen zu weiteren Verhaftungen kommen könnte.

Laut Mídia e Amazônia ist Pe. Amaro Opfer einer Verleumdungskampagne, um ihn zum Schweigen zu bringen und seinen Einsatz für die Landreform und die Kleinbauern in der Region zu stoppen.
Im Januar dieses Jahres wurde "Claudio", der Schofför von P. Amaro, verhaftet, weil er eine Waffe bei sich getragen hatte, die nicht registriert war. Auch die Prälatur am Xingu ist von der Unschuld des Paters überzeugt, wird er doch selber seit vielen Jahren bedroht. Die Anzeigen, die er immer wieder erstattet hatte, wurden jedoch nicht behandelt.



Dom Erwin und die Anwältin der Prälatur suchten P. Amaro sofort im Gefängnis auf. Auch die Anwälte der Landpastoral wurden eingeschaltet. Sie wollten sich nicht äußern, solange sie keinen Einblick in die Aktenlage haben.

Die Verhaftung von Pe. Amaro schockierte die Bevölkerung von Anapu. Die Region ist bekannt für Korruption, grausame Verbrechen und permanente Landkonflikte. Erst im November 2017 waren ca. 39.000 ha des von Schwester Dorothy Stang geschaffenen Siedlungsprojektes (PDS) von 200 teils bewaffneten Männern invadiert und parzelliert worden, um in Eigenregie Rodungen und Holzverkäufe zu tätigen. PDS-Kleinbauern haben sich an genaue Regeln der nachhaltigen Bewirtschaftung zu halten, der Bund bleibt Eigentümer der Grundstücke.


Internationale Berichterstattung:

The Guardian, 27.3.2018
Amazon priest who championed land rights for Brazil's poor is arrested
Father Amaro Lopes is follower of Dorothy Stang, killed in 2005
Extortion, land invasion and sexual harassment charges considered

La Croix, 29/03/2018
Arrestation du père José Amaro, défenseur des sans-terres au Brésil
Le père José Amaro, membre de la Commission Pastorale de la Terre au Brésil, a été arrêté mardi 27 mars et emprisonné. Il est notamment accusé d’extorsion de fonds et d’incitation à la violence par les autorités.

cath.ch, 29.3.2018
Brésil: «L’arrestation du père Amaro est une machination»
Le Père José Amaro, curé de la paroisse de Santa Luzia, à Anapu, dans l’État du Para, au cœur de l’Amazonie brésilienne, a été arrêté le 27 mars et incarcéré et à la prison d’Altamira (État du Para). Il est accusé, notamment, d’invasions illégales de terres et d’extorsion de fonds.

cath.ch, 31.08.2016
Brésil: "Anapu, c’est le Far West!"
Malgré les menaces de mort, le Père Amaro, curé d’Anapu, une petite ville située dans l’Etat du Para, au cœur de l’Amazonie brésilienne, se mobilise depuis des mois contre les violences et le climat d’insécurité qui règne dans la ville. Entretien.

Brasilien:

Diário Online, 27.3.2018
Sucessor de Dorothy Stang, padre Amaro Lopes é preso por suspeita de assédio sexual
Na manhã desta terça-feira (27), a Polícia Civil prendeu de forma preventiva o Padre José Amaro Lopes da Silva, do município de Anapu, sudoeste paraense. Ele é considerado o "sucessor" de Dorothy Stang na região.

G1-O Globo, 27.3.2018 (Video)
Liderança da Comissão Pastoral da Terra é presa por suspeita de extorsão e assédio sexual em Anapu
Padre José Amaro era considerado braço direito da missionária norte americana Dorothy Stang, assassinada em 2005. Ele é investigado por extorsão, ameaça, esbulho possessório e assédio sexual.

Blog do Luíz Müller, 27.3.2018
Prisão do Padre Amaro, Substituto de Dorothy Stang, é perseguição política contra Pastoral da Terra
PADRE AMARO é mais um preso político desse “tempo estranho” que caiu sob o Brasil, onde o Poder Judiciário é o principal violador da CONSTITUIÇÃO FEDERAL e das leis

Revista Forum, 27.3.2018
Braço direito de Dorothy Stang, padre Amaro Lopes é preso no Pará
O religioso, uma das principais lideranças da Pastoral da Terra e da luta pelo assentamento de sem terras e regularização fundiária, foi preso sob acusações que vão de extorsão até assédio sexual; mídia internacional já falou que Amaro é vítima de difamação para deslegitimar sua ação social

Operação Eça de Queiroz
Decisão da Prisão Preventiva de José Amaro Lopes de Sousa - PDF